IGeL Verkaufstraining – Seminar IGeL verkaufen und Verkaufsgespräch

Das IGeL Verkaufstraining: Seriöses und aktives Verkaufen von sinnvollen IGeL, um den Patienten stärker weiterhelfen zu können und dabei Zusatz-Umsatz zu generieren.

Die Ausgangssituation, die ein IGeL Verkaufstraining erst notwendig macht

Krankenkassen kürzen immer weiter deren Zuschüsse zu Gesundheitsleistungen. Gleichzeitig steigt der Wettbewerbsdruck zwischen den Arztpraxen, Kliniken und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens.

Auf der positiven Seite wächst zumindest das Gesundheitsbewusstsein in weiten Teilen der Bevölkerung, so dass damit die Bereitschaft steigt, Leistungen für Selbstzahler in Anspruch zu nehmen, wenn diese nützlich sind.

Somit wird das Anbieten und Fördern von Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) für viele Praxen zur Pflicht, um noch ökonomisch tragfähig zu bleiben. Aber es besteht hier auch eine immense Chance für gesundheitliche Einrichtungen, die diesen Trend erkannt haben und für sich nutzen. Diese haben nun die Möglichkeit ihren Patienten und Kunden auf einer noch breiteren Ebene beizustehen, können das eigene Unternehmensprofil & das Praxisimage verbessern sowie die finanzielle Situation der Praxis stärken.

Da sich Ärzte und Assistenzpersonal zwar in ihrem professionellen Gebiet sehr gut auskennen, jedoch nicht im Bereich des beratenden, sensiblen und aktiven Verkaufs geschult sind – und häufig auch ein wenig skeptisch dem Ganzen gegenüber stehen – haben sie häufig Probleme dabei Patienten zur Annahme dieser Leistungen zu überzeugen, auch wenn sie persönlich überzeugt sind, dass deren Patienten diese Leistungen wünschen und brauchen.

Verkaufstraining: Patientenorientiertes Anbieten und Verkaufen von Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL)

Um erfolgreich IGeL und Selbstzahlerleistungen zu verkaufen, müssen Ärzte und insbesondere das medizinische Assistenzpersonal (z.B. ArzthelferInnen, Krankenschwestern oder Verwaltungsmitarbeiter) deshalb in der Lage sein: IGeL Verkaufstraining Schaubild

  • systematisch auf die Bedürfnisse der Patienten zugeschnittene Leistungen zu identifizieren,
  • diese in beratenden Patientengesprächen Nutzen kommunizierend darzustellen,
  • Einwände überzeugend und verständnisvoll zu handhaben
  • und schließlich Patienten zum Annehmen von für sie vorteilhaften Leistungen zu motivieren.

Genau diese Fähigkeiten werden in diesem praxisorientierten Coaching-Seminar in einem Mix aus Anleitung, Gruppenarbeit, Übung und Rollenspiel trainiert. Zusätzlich werden 2-3 wichtige IGeL aufbereitet und für die Umsetzung in der Praxis geübt.

Aus dem Seminarinhalt des IGeL Verkaufstrainings:

  • Chancen und Nutzen von IGeL für die Arztpraxis.
  • Die Praxis als Unternehmen – die Brücke zwischen helfen und wirtschaften.
  • Die Grundregeln des seriösen Verkaufs im Gesundheitsmarkt.
  • Systematische IGeL Bedarfsermittlung beim Patienten.
  • Die innere Grundeinstellung gegenüber dem Verkauf.
  • Die Identifikation mit der Praxis und den angebotenen Leistungen.
  • IGeL als System – Systematisch die Wünsche und Bedürfnisse des Patienten entdecken, wecken und befriedigen.
  • Sensibles und sicheres Auftreten gegenüber den Patienten.
  • Besonderheiten der medizinischen Kommunikationspsychologie.
  • Die DOs und DONTs im IGeL-Verkaufs-Prozess.
  • Den Rahmen schaffen – Die Grundlage für beratendes Verkaufen als System.
  • Der sensible Einstieg in das Verkaufsgespräch: Wirkungsvolle Sätze zur Überleitung.
  • IGeL richtig kommunizieren: Betrachtung und Analyse der IGeL aus Patientensicht.
  • Die patientenorientierte Nutzenkommunikation der IGeL.
  • Der erfolgreiche Umgang mit Praxis-Stress und Hektik.
  • Simple Motivationsstrategien.
  • Routinierter Umgang mit Fragen und Einwänden der Patienten.
  • Die Preisgestaltung und die Preisnennung im Patientengespräch.
  • Die größten Fehler bei Preiseinwänden vermeiden.
  • Gekonnter Umgang mit schwierigen Patienten.
  • IGeL Verkauf als schrittweises System.
  • Die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen.
  • Wirkungsvolle und druckfreie Abschlusstechniken.
  • Mehr Patienten durch Empfehlungssysteme gewinnen.
  • Grundlagen eines Marketingsystems zur Unterstützung des Praxisteams.
  • Langfristige Patientenbindung steigern.

Das IGeL Verkaufstraining:

  • Kann direkt in Ihrer Arztpraxis durchgeführt werden (auch an Samstagen, gerade da so  keine Störung des regulären Tagesablaufs erfolgt).
  • Sofort umsetzbares Wissen für die Praxis mit schriftlichem Trainingsmaterial und Checklisten.
  • Praxisbezogene Übungen zum Seminarinhalt.
  • Aufarbeitung und Training an eigenen Praxisleistungen.
  • Nach Ablauf des Seminars 3 Monate Unterstützung bei Fragen und Problemen.

Zielgruppen für das IGeL Verkaufstraining:

Alle Ärzte; aber vor allem Arzthelferinnen, MFA und Praxismitarbeiter, die IGeL und Selbstzahlerleistungen vertreiben und verkaufen möchten.

Jetzt Kontakt aufnehmen und in einem persönlichen Gespräch mehr über dieses Verkaufstraining erfahren

 

    *Hier finden Sie die ausführliche Datenschutzerklärung.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.