Marketingstrategie Lächeln

Sie denken vielleicht: Was hat Lächeln mit Marketing zu tun?

Eine ganze Menge!

Wenn Sie und Ihre Mitarbeiter lächeln, wirkt dieses Lächeln ansteckend. Es zeigt den Patienten, dass Sie von Ihrer Arbeit, Ihrer Praxis und Ihrem Service selbst überzeugt sind. Es löst auch häufig positive Emotionen bei den Patienten aus, was gerade im Gesundheitswesen besonders wichtig ist.

Sie waren sicher auch schon einmal in einem Geschäft oder einem Restaurant, in dem die Belegschaft gelangweilt geschaut hat; eventuell sogar schlecht gelaunt war. Und ich könnte wetten, dass Ihre Kauflust dadurch ziemlich gedämpft wurde. Das nächste Mal haben Sie es sich dann zweimal überlegt dieses Unternehmen wieder zu besuchen – oft mit dem Entschluss lieber beim Mitbewerber einzukaufen.

Vor einigen Wochen war ich mit Begleitung in einem Restaurant zu Abend essen. Der junge Kellner, der uns bediente war ziemlich lustlos. Man sah ihm an, dass er seinen Job nicht gerne machte, was sich mit Sicherheit auch auf sein Trinkgeld auswirkte. Deshalb fragte ich ihn, was denn sei, ob er irgendwas passiert sei oder es ihm schlecht gehe. Er meinte darauf nur, dass er diesen Job nicht möge und er ihn langweile. Darauf entgegnete ich: „Keine Sorge, Sie werden ihn sicher nicht mehr lange haben.“

Lächeln ist ein grundlegendes Element im Kundenservice. Es ist schwierig für einen verärgerten Patienten sich über eine freundliche lächelnde Person aufzuregen. Ein Telemarketingunternehmen hat Spiegel an jedem Tisch angebracht, um seine Mitarbeiter zum Lächeln zu animieren.

Wo könnte in Ihrer Praxis ein Lächeln das Klima, die Stimmung und damit den Zufriedenheit der Patienten verbessern?